Installationsprinzip Kabelrinne RKS-Magic®

Kabelrinne RKS-Magic: beidseitige Deckenmontage

Beidseitige Deckenmontage mit max. drei Lagen (2+1).

Kabelrinne RKS-Magic: eiseitige Deckenmontage

Einseitige Anordnung mit max. zwei Lagen

Kabelrinne RKS-Magic: einfache Wandmontage

Wandmontage

verbundene Kabelrinnen

Gesteckte Stoßstellenverbindung, nur Bodenlaschen sind umzubiegen

schraubenlose Magic-Verbindung

Schnelle und einfache Formteilmontage mit schraubenloser Magic-Verbindung

Kabelrinne RKS-Magic, Trennstegmontage

Trennstegmontage mit Flachrundschrauben

Systembeschreibung

Verlegeart

Kabelspezifische Tragekonstruktion

Prüfzeugnis-Nr.

P-MPA-E-13-002

Funktionserhaltklassen

E30 bis E90

Prüfnorm

DIN 4102 Teil 12

Montagevariante

Wand- und Deckenmontage ohne Gewindestangensicherung

Zulässige Daten

Stützabstand max.

1,5 m

Lagenanzahl max.

Einseitig 2, Beidseitig 3 (2+1)

Kabelgewicht pro Lage

20 kg/m

Kabelrinnenbreite max.

400 mm

Normverlegeart:

Es gelten die Daten des allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisses der MPA NRW, Erwitte.