Systembeschreibung Gitterrinne GR-Magic®

Installationsprinzip Gitterrinne GR-Magic

Die Gitterrinne GR-Magic® ist als kabelspezifische Tragekonstruktion für den elektrischen Funktionserhalt nach DIN 4102 Teil 12 geprüft und für die Funktionserhaltklassen E30 bis E90 zugelassen. 

Die Montage der Gewindestangensicherung erfolgt direkt am Rinnenholm mit dem Anschlussbauteil ABG. Dieses wird nur auf die seitlichen Längsdrähte der Gitterrinne aufgesteckt. Nach Montage der Gewindestange ist das Bauteil gegen unbeabsichtigtes Lösen gesichert.Das schraubenlose Stecksystem der Gitterrinnen GR-Magic® sorgt für eine werkzeuglose und dadurch besonders schnelle und wirtschaftliche Montage.

Systemvorteile

  • geprüft nach DIN 4102 Teil 12
  • Funktionserhaltklassen E30 und E90
  • mehrlagige Wand- und Deckenmontage
  • schraubenlose Montage der Gitterrinne auf dem Ausleger
  • schraubenlose Montage des Anschlussbauteils für die Gewindestangensicherung
  • schraubenlose Stoßstellenverbindung
  • maximal zulässige Kabellast pro Gitterrinne 15 kg/m