Systembeschreibung Kabelrinne RKS-Magic® VA auf Abhängebügel AHB-T

Installationsprinzip Kabelrinne RKS-Magic VA

Die Kabelrinne RKS-Magic® aus rostfreiem Stahl mit dem Abhängebügel AHB-T ist als kabelspezifische Tragekonstruktion für den elektrischen Funktionserhalt nach DIN 4102 Teil 12 geprüft und für die Funktionserhaltklassen E30 bis E90 zugelassen. Die Ausführung aus rostfreiem Stahl lässt die Montage in Bereichen mit aggressiveren Atmosphären zu, z. B. in Straßentunneln. 

Die Bauform des Abhängebügels in Kombination mit den zulässigen Ausführungsvarianten ermöglicht eine einfache und platzsparende Installation der Kabelrinne unter der Decke. Die Vorteile des schraubenlosen Stecksystems der Kabelrinnen RKS-Magic® gelten auch für diese Verlegeart. Dadurch ist die Montage der Kabelrinne RKS-Magic® beispielsweise bei der Installation von langen Strecken in Umgebungen mit erhöhten Anforderungen an den Korrosionsschutz eine wirtschaftlich ideale Verlegevariante.

Systemvorteile

  • geprüft nach DIN 4102 Teil 12
  • Funktionserhaltklassen E30 und E90
  • Verlegevariante aus rostfreiem Stahl, z. B. für Straßentunnel
  • ein- und zweilagige Deckenmontage
  • Abhängebügel in verschiedenen Auführungsvarianten zulässig
  • schraubenlose Stoßstellenverbindung, daher ideal für lange Strecken
  • maximal zulässige Kabellast pro Rinne 30 kg/m
  • Trennsteg- und Deckelmontage zulässig
  • Einbau von Formteilen im Trassenverlauf zulässig