Installationsprinzip Weichschott PYROPLATE® Fibre

Bauteillaibung wird angefeuchtet

Bauteillaibung anfeuchten und Schnittkanten mit Beschichtung zum Einkleben versehen.

Metallrohre werden isoliert

Zugelassene Streckenisolierung für Metallrohre verwenden.

Endanstrich wird aufgebracht

Endanstrich auf der Oberfläche und den Installationen aufbringen.

Rohrmanschetten fixieren

Rohrmanschetten für brennbare Rohre mit Gewindestangen auf beiden Seiten fixieren.

Kombischott wird kennzeichnet

Kombischott für verschiedene Gewerke mit Kennzeichnung.

Weichschottungen gegen Betreten sichern

Weichschottungen in Decken gegen Betreten sichern.

Kombiabschottung in Wänden / Decken

Mineralfaserplatte mit Ablationsbeschichtung, Weichschott

Feuerwiderstandsklasse

El 15, El 30, El 45, El 60, El 90, El 120, El 180, El 240

Verwendbarkeitsnachweis

Europäische Technische Bewertung des DIBt, Berlin

Zulassungs-Nummer

ETA-17/0364

Prüfnorm

DIN EN 1366 Teil 3

Mineralfaserplatte mit Ablationsbeschichtung, Weichschott

Feuerwiderstandsklasse

S90

Verwendbarkeitsnachweis

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung
des DIBt, Berlin

Zulassungs-Nummer

Z-19.15-2047

Prüfnorm

DIN 4102 Teil 9

Schottungsmaße in cm

Bauteil

massive Wand

leichte Trennwand

massive Decke

Bauteilstärke min.

10

10

15

Schottdicke min.

10

10

15

Öffnungsbreite max.

120/200

120/200

125

Öffnungshöhe max.

200/120

200/120

-

Schottfläche max.

2,4 m²

2,4 m²

unbegrenzt

Länge max.

-

-

unbegrenzt

Maximal zulässige Belegung der Öffnungsfläche mit Installationen: 60 %. Es gelten die Daten der genannten Verwendbarkeitsnachweise.